19 Gedanken zu “Willkommen

  1. Spaß und lernen schließen sich bei Frau Becker nicht aus. Wir jedenfalls haben immer viel Spaß miteinander und ich habe bei noch keinem Lehrer so viel gelernt wie bei ihr! Annika 15

  2. Mit sechzig Jahren und null Vorkenntnissen habe ich bei Frau Becker angefangen. Der Querflötenunterricht in entspannter Atmosphäre macht heute noch, nach sechs Jahren, sehr viel Freude. Nebenbei habe ich einige kleine Menschen kennengelernt, die eines Tages bestimmt große Musiker werden.

  3. Ich habe mehrere Jahre lang bei Frau Becker Querflötenunterricht genommen. Sie ist eine sehr geduldige Lehrerin und ich habe in der Zeit große Fortschritte gemacht und viel gelernt. Der Unterricht hat auch nach all den Jahren noch viel Spaß gemacht und war sehr abwechslungsreich!

  4. Ich habe erst mit 40 Jahren begonnnen, Querflöte zu lernen. Anfangs hatte ich keinen regelmäßigen Unterricht. Seit etwas mehr als einem Jahr bin ich einmal pro Woche bei Christa und ich muss sagen, es macht mir sehr viel Spaß.Christa sieht immer genau, wo es hakt, und kann super erklären. Der Unterricht ist sehr abwechslungsreich, die Atmosphäre entspannt. Ich habe schon eine ganze Menge dazugelernt. Ein dickes Dankeschön an Dich, Christa! Ulrike (44)

  5. Der Unterricht bei Frau Becker gefällt mir sehr gut. Sie ist immer gut gelaunt, lustig, sehr geduldig und bringt mir viel bei. Sie unterstützt mich, gibt mir tolle Tipps und ist im Unterricht sehr flexibel. Ich freue mich jede Woche auf den Unterricht, aber leider ist die Unterrichtsstunde immer viel zu schnell rum. Sie ist eine tolle Querflötenlehrerin!!! Liebe Frau Becker bitte machen Sie so weiter!!! (Larissa 9)

  6. Auch nach jahrelangem Unterricht und noch längerer Pause gibt es mit Frau Becker immer noch Neues auf und an der Querflöte zu entdecken:
    – neue, ungewohnte und ungewöhnliche Klänge
    – eine neue Sichtweise auf die Zusammenhänge altbekannter Musik,
    – immer neue Herangehensweisen an schwierige Stellen, die einfach nicht gelingen wollen,
    – die Hintergründe erkennen, die immer wieder zu denselben Fehlern führen,
    – usw. usw.
    Und da es nie langweilig wird, bleibt auch die Motivation erhalten.
    Vielen Dank!
    (Christiane, 72)

  7. Christa Becker ist eine außergewöhnliche Querflötenlehrerin – sie ist in vielen musikalischen Stilrichtungen zu Hause und erschließt im Unterricht nicht nur die Flöte selbst für den Schüler, sondern weckt Interesse und Neugier für unterschiedlichste Stücke, ob bekannt oder unbekannt. Dabei verbindet sie auf sehr einfühlsame Weise Körper und Geist des Schülers mit dem Flötenspiel – ich habe hierdurch erstaunliche Übungserfahrungen gemacht. Frau Becker ist eine herausragende Lehrerin gerade für uns erwachsene Flötenspieler. (Daniela, 48)

  8. Ich bin schon seit knapp 9 Jahre bei Frau Becker im Unterricht und auch nachdem sie begann an einem anderen Ort zu unterrichten, der wesentlich weiter entfernt war als der vorherige, habe ich mich dazu entschlossen weiterhin von ihr unterrichtet zu werden. Nicht zu letzt deswegen, weil sie mir nicht einfach nur das Querflöte spielen beibringt sondern, da sie mich in so viele Bereiche des Querflötespielens einführt wie z.b. Beatboxen und Querflöte spielen gleichzeitig. Ich glaube, das können nicht viele von sich behaupten so einen Lehrer zu haben, der einem so viele verschiedene Möglichkeiten offenlegt wie Frau Becker.
    Bei ihr bleibt man auch dabei Querflöte zu spielen, da sie einen immer wieder fordert und einen wirklich zum lernen anregt.
    (Noah,17)

  9. Querflöte spielen war schon immer ein großer Traum von mir. Mit Mitte 40 habe ich mich endlich dazu entscheiden können und habe dabei mit Frau Becker großes Glück bei der Lehrerauswahl gehabt. Ihre verständnisvolle und dennoch fordernde Art motiviert mich immer wieder zum Üben, trotz der vielen alltäglichen Verpflichtungen. Vielen Dank!

  10. Ich finde den Unterricht genial und es ist toll dass man auch zu zweit mit einer Freundin spielen kann. Die Stücke sind meistens sehr schön und manchmal auch schwer. Frau Becker gibt uns auch Weihnachtslieder und auch Lieder, die zu den Jahreszeiten passen. Manchmal bringt sie auch Lieder aus dem Radio mit. Ich finde auch gut, dass man auch selbst Bücher mitnehmen kann.
    Frau Becker spielt schön mit und hilft uns viel mit den Zeichen, wo ich Schwierigkeiten mit habe. Ich finde lustig, dass es in unserem Buch viele Lieder gibt, die wir kennen.
    Vielen Dank für den tollen Unterricht!
    Mit freundlichen Grüßen
    Annika, 9 (Unterricht seit 2 Jahren und 3 Monaten)

  11. Ich hatte bei Christa mehrere Jahre lang Querflötenunterricht, währenddessen ich von ihr sowohl auf die Aufnahmeprüfung und später auch auf die Abschlussprüfung für das Lehramt Musik mit Querflöte als Hauptfach sehr erfolgreich und mit viel Engagement vorbereitetet wurde. Ich würde sagen, dass man in Christas Unterricht besonders davon profitiert, grundlegende und nicht zuletzt entscheidende handwerkliche Fähigkeiten und Erkenntnisse sehr kompetent und emphatisch vermittelt zu bekommen. Ich habe dadurch Lust und vor allem auch die notwendige Hilfestellung bekommen, mich tiefer mit Themen wie z. B. Üben, Klangvorstellung, Hören, Stilistik, Technik auseinanderzusetzen und so im Spielen fortschreiten zu können. (Anna 28)

  12. Liebe Frau Becker!!
    Ich möchte Ihnen auf diesem Wege zumindest mal kurz ein großes Lob und ein dickes Dankeschön für Ihre Arbeit mit meinen Kindern aussprechen!!
    Die beiden kommen nun ein Jahr zu Ihnen und so sind begeistert wie zu Beginn! Christian hatte im Herbst mal einen Hänger und ich befürchtete schon, auf kurz oder lang würde er nicht mehr spielen wollen. Aber vor allem ihn hat mit den Weihnachtslieder ein Wahnsinns-Ehrgeiz gepackt. Morgens um 7:15 streiten sich nun meine beiden Süßen, wer ans Klavier zum üben darf, und – glauben Sie mir das bitte, ich meine das nämlich ernst!! – so geht das jeden (!) Morgen. Gut, das wir in einem freistehenden Einfamilienhaus wohnen…
    Nach der Schule, abends, in den Werbepausen, wenn Fernsehzeit ist, immer sitzt einer am Klavier. Und ich kann keine Weihnachtslieder mehr hören…
    Paulina will dann jetzt auch unterrichten und versucht, direkt mehreren Schulfreunden das Notenlesen und das Klavierspielen (Lieblingszitat: “Nein, du musst die Finger so halten!”) beizubringen. Und Christian erzählte mir zuletzt, er möchte dann jetzt Klavierlehrer werden. Solche Entwicklungen werden zwar auch vorüberziehen (leider…), aber es ist doch erstaunlich, wie viel Spaß die haben. Christians Lieblingsspruch in den letzten Wochen ist übrigens: “Mama, da wird die Frau Becker aber staunen, oder?”
    Und wenn der nächste Hänger dann mal kommt – und das wird er sicherlich -, kann den Kindern das, was sie bisher bei Ihnen gelernt haben, keiner mehr nehmen! Also nochmals meinen herzlichen Dank für Ihre Bemühungen!!!!!!!!! (Mutter von Paulina, 9 und Christian, 7)

  13. Auch als fortgeschrittener Schüler kann ich von Christa noch sehr viel lernen. Sie vermittelt mit viel Freude, wie man nicht nur die richtigen Noten spielt, sondern daraus tatsächlich Musik macht. Dabei kann sie Fehler auf den Punkt analysieren und anleiten sie zu beheben. Wiebke 36

  14. Lehrer und Schüler, die sollten eine Sprache sprechen, damit das Vermittelte auch ankommen kann. Lernen sollte für mich ohne Druck des Lehrers erfolgen, sondern hierfür sollte ein Raum geöffnet werden, der Lust auf Lernen macht und den Schüler motiviert und einlädt zu lernen. Und dann hängt es von dem Schüler ab, wie er sich einbringt. Und jedes Einbringen ist gut und ausreichend, wenn es den Schüler erfüllt.

    Diesen Raum öffnet Christa für mich sehr gut, so dass mein Wunsch nach mehr lernen vorhanden ist. Das schafft sie nun schon seit 2009. Sie kann immer wieder flexibel mit entstehenden Unterrichtssituationen umgehen und findet kreative pädagogische Wege beim Vermitteln. Eigene Ideen des Schülers sind jederzeit herzlich willkommen.

    Es sind immer wieder schöne Donnerstagsbegegnungen. Danke dafür!

  15. Ich habe seit Jahren Querflöten-Unterricht bei Frau Becker und bin immer wieder begeistert über ihren Ideenreichtum – der sowohl die Übungsformen, das Notenangebot als auch und insbesondere ihre Art zu motivieren betrifft! Ihre verständnisvolle Geduld, aber auch ihre trotzdem fordernde und fördernde Art tut mir als erwachsenen Schülerin sehr gut. Vielen Dank dafür!
    Monika, 50

  16. Ich Finde es macht sehr viel Spaß mit Frau Becka Querflöte zu spielen!
Bei ihr Lernt man es richtig gut . Ich finde es sehr schön das sie mir auch immer noten fürs klavier gibt. Rosa, 8

  17. Querflöte als Zweitinstrument – es geht!

    Für die Big Band gibt es immer wieder Stücke und Passagen, die neben dem Saxophon auch die Querflöte verlangen. Um das als Hobbymusiker neben Beruf und Familie überhaupt irgendwie hinzukriegen, habe ich mich zum Unterrricht bei Christa Becker entschlossen.
    Ein Glücksgriff, wie ich nach kurzer Zeit festgestellt habe! Sehr kompetent und engagiert, dabei immer geduldig und “auf den Punkt” vermittelt sie das, worauf es ankommt. Und einige gute Übetipps konnte ich auch für’s Saxophon anwenden….
    Menschlich und musikalisch “top” – Empfehlenswert!

  18. Ich muss sagen, dass Julia wirklich so viel gelernt in diesem einen Jahr bei Ihnen. Sie hat zum ersten Mal so ein richtig positives Gefühl für sich selber und ihre Leistungen entwickelt und freut sich richtig über das was sie jetzt kann. (Mutter von Julia, 13)

Hinterlasse einen Kommentar zu Natalie Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>